Garantie, Wartung und Service

Solaranlagen und Stromspeicher sind sehr wartungsarme elektrische Systeme. Jedoch ist eine regelmäßige Wartung zu empfehlen, damit eventuelle Anlagenfehler, eine falsche Konfiguration oder Materialmängel frühzeitig erkannt werden. Auch eine laufende Überprüfung der Stromproduktion ist sinnvoll. Sollte ein Materialmangel vorliegen, so ist dieser in der Regel von den langen Garantiezeiten der Hersteller gedeckt und der Installateur kümmert sich beim Hersteller um den Austausch mit einem entsprechenden Ersatzgerät.

Wie lang ist die Produktgarantie der einzelnen Komponenten?

Die Hersteller der Solarmodule geben in der Regeleine Garantie von 25 Jahren auf die Leistung der Solarmodule. Das bedeutet, dass die Solarmodule auch nach 25 Jahren auf Ihrem Dach noch mindestens 80% der ursprünglichen Nennleistung erbringen. Zusätzlich geben die Hersteller 10 Jahre Produktgarantie auf die Verarbeitung der Module. Wesentlich länger als die gesetzliche Mindestgarantiedauer von 2 Jahren. Die Wechselrichter haben eine Herstellergarantie von 5 Jahren. Aufgrund der elektronischen Bauteile im Wechselrichter ist davon auszugehen, dass dieser nach 10 bis 15 Jahren ersetzt werden muss. Jedoch wird die Wechselrichtertechnologie in 15 Jahren wesentlich günstiger und effizienter sein, sodass sich die Umrüstung auf ein neues Gerät nach einigen Jahren bereits lohnt.

Das Gestellsystem hat eine Herstellergarantie von 10 Jahren. Die Lebensdauer ist natürlich erheblich länger. So hat sich in der Praxis gezeigt, dass die Systeme eine Lebensdauer von mindestens 25 Jahren besitzen. Der Stromspeicher hat eine Leistungsgarantie von 10 Jahren auf das Batteriemodul. Das bedeutet, dass die Batterie nach 10 Jahren noch 80% ihrer ursprünglichen Kapazität besitzt. Der Stromspeicher hat eine gesetzliche Garantie von 2 Jahren auf elektronische Bauteile